Kostenloser Online-Kurs: Cyber-Security-Grundlagen mit F-Secure

Security, Sicherheit & Privatsphäre

Vor einem Jahr startete die Universität von Helsinki gemeinsam mit F-Secure den Online Studiengang „Cyber Security Base mit F-Secure“. Dabei handelt es sich um einen kostenlosen Online-Studiengang, der Teilnehmern das Wissen und die Fähigkeiten für den Start eine Karriere in der Sicherheitsindustrie geben soll.

Auch in diesem Jahr bietet die Universität Helsinki gemeinsam mit F-Secure wieder einen kostenlosen Online-Kurs zum Einstieg in Cyber-Sicherheit ein.

Im letzten Jahr war die Kursserie ein großer Erfolg. Mehr als 50 000 Personen aus unterschiedlichen Ländern interessierten sich für den Kurs, mehr als 5000 nahmen an den Studienleistungen teil. Aufgrund der Popularität haben die Universität von Helsinki und F-Secure beschlossen, den Studiengang auch in diesem Jahr anzubieten.

Wir wissen, dass potentielle Teilnehmer vorab Fragen haben. Die häufigsten und wichtigsten haben wir in dieser FAQ zusammengestellt. Falls eine Frage nicht beantwortet wird oder Sie etwas anderes wissen möchten, schreiben Sie diese gerne in einem Kommentar. Wir werden unser Bestes tun, um sie kurzfristig zu beantworten.

Ist der Kurs kostenlos?

Ja.

Wie viele Stunden sollte ich einplanen?

Dies variiert je nach Person. Studenten sollten aber zwischen zwei und zehn Stunden pro Woche für den Kurs reservieren.

Gibt es irgendwelche Grundvoraussetzungen vor der Anmeldung?

Nein, es gibt keine formalen Anforderungen. Allerdings sollte ein grundlegendes Verständnis von Programmentwicklung, Netzwerken und digitaler Sicherheit vorhanden sein, um das Kursmaterial zu verstehen. Doch auch ohne diese Vorkenntnisse können Sie sich gerne anmelden, allerdings sollten Sie zusätzliche Zeit einplanen, um diese Bereiche zu erlernen, wenn Sie alle Teile des Kurses abschließen möchten.

Wie melde ich mich an?

Sie können sich vorab auf dieser Mailing Liste eintragen. Sobald die Registrierung öffnet, erhalten Sie eine Nachricht.

Welche Programmiersprache sollte ich lernen, wenn ich keine Erfahrung im Programmieren habe?

Der Kurs an sich ist nicht an eine Sprache gekoppelt. Einige Lehrmaterialien nutzen etwa Java für Beispiele, Studenten können aber zum Erfüllen der Aufgaben ihre Sprache frei wählen.

Grundsätzlich sind Java und Python für Anfänger leicht zu erlernen und weit verbreitet. Andererseits bieten etwa C/C++ einen deutlich tieferen Einblick in die Arbeitsweise von Computern – für einige Aufgaben kann dies deutlich nützlicher sein.

Wenn Sie von Null anfangen sollten Sie sich überlegen, welchen Beruf sie nach dem Kurs ergreifen möchten. Diese nützliche Infografik gibt einen Überblick, welche Sprachen von Profis genutzt werden.

Ist es möglich, dem Kurs später beizutreten oder einen Teil zu verpassen?

Ja. Der Kurs besteht aus verschiedenen Modulen die unabhängig voneinander absolviert werden können. Wenn Sie ein Modul verpassen oder aus welchen Gründen auch immer nicht abschließen können Sie dennoch an anderen Modulen teilnehmen.

Hilft mir der Kurs bei einem Universitätsabschluss?

Studenten finnischer Universitäten können bis zu zehn ECTS Punkte erhalten, wenn sie alle Teile des Kurses abschließen. Diese Punkte lassen sich auf andere Universitäten außerhalb Finnlands übertragen, in der Vergangenheit waren einige Studenten hier erfolgreich. Allerdings gibt es zusätzliche Formalitäten die erfüllt werden müssen, etwa muss die jeweilige Universität zustimmen.

Wie zeige ich, dass ich einen Teil des Kurses erfolgreich abgeschlossen habe?

Sie können ein Online-Zertifikat abrufen und es auf Wunsch ausdrucken. Die Benotung und Zertifikate für alle Teile des Kurses werden auf https://cyber-points.mooc.fi/https://cyber-points.mooc.fi/ verfügbar sein.

Welche Themen deckt der MOOC ab?

Der Massive Open Online Course (MOOC) adressiert zahlreiche Themen, die für ein Arbeiten in der Sicherheitsindustrie relevant sind. Dazu gehören:

  • Einführung in Cyber Sicherheit und Operative Sicherheit;
  • Entwicklung von Web Software, typische Schwachstellen in diesen Programmen, wie man solche Lücken findet und anschließend behebt;
  • Fortgeschrittene Themen wie sichere Softwarearchitektur und Kryptografie.

Ich möchte mehr über digitale Sicherheit lernen, anschließend aber nicht als Cyber Security Specialist arbeiten. Sind Teile dieses Kurses dennoch relevant für mich?

Ja. Digitale Sicherheit ist ein Thema, das inzwischen alle Bereiche in fast allen Industrien betrifft. Das vermittelte Wissen und die Fähigkeiten, die in diesem Kurs gelehrt werden, lassen sich in vielen Berufsfeldern nutzen.

Welche Aufgaben enthält dieser Kurs?

Die verschiedenen Module setzen auf Lesearbeit, Aufsätze, Quizze und Puzzleaufgaben. Einige Module beinhalten Projektarbeiten und Programmieraufgaben, an denen die Studenten arbeiten. Zudem wird es Wettbewerbe geben, in denen Studenten in einer bestimmten Zeit Schwachstellen finden und schließen müssen.

Jeder, der sich für den Kurs interessiert, kann sich auf der Mailing Liste anmelden um Neuigkeiten zu erfahren. Ende Oktober startet das erste Modul, „Introduction to Cyber Security“. Am 31. Oktober gibt es eine Live-Veranstaltung zum Start an der Universität von Helsinki, die als Live-Stream übertragen wird. Dabei werden mehrere Präsentationen gezeigt, zudem wird es eine Panel-Diskussion geben.

Diesen Beitrag bewerten

0 Bewertungen

0 Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Könnte Ihnen ebenfalls gefallen