Warum dieser Datenschutztag wichtiger ist denn je

Privacy

Wir haben bereits deutlich gemacht, dass keine wirkliche Debatte über Verschlüsselung stattfindet. Cybersicherheitsexperten wissen, dass diese Hürde nicht überwunden werden kann ohne große Sicherheitsrisiken und die Beseitigung der meisten Formen der Geheimhaltung, die für die Meinungsfreiheit entscheidend ist.

Dies erklärte unser Erka Koivunen den britischen Parlamentsmitgliedern, die im Dezember einen Entwurf für Ermittlungsbefugnisse, auch bekannt als „Snoopers´ Charta“, also „Charta der Schnüffler“ debattierten. Aber wollen Regierungen überhaupt hören, was die Experten – oder jemand außerhalb der Geheimdienste – über Verschlüsselung sagen will?

In den USA wollen einflussreiche Mitglieder des Senats eine vorgeschlagene Kommission umgehen, die sich mit der Verschlüsselung befassen soll, um ihre Forderungen durchzusetzen. „Ich glaube nicht, dass eine Kommission unbedingt das Richtige ist, wenn Sie wissen, wo das Problem liegt. Und wir wissen, wo das Problem liegt“, sagte Richard Burr, Intelligence-Committee-Vorsitzender des Senats.

Warum? Regierungen wollen den Zugriff auf verschlüsselte Kommunikation und sind bereit, die Sicherheitslücken, die für die Bürger drohen, zu riskieren. Wir versuchen, die Aufmerksamkeit auf die Eile, um die Verschlüsselung zu stoppen, zu ziehen. Diese Eile ist auf die sehr verständliche Angst vor Terrorismus zurückzuführen, ohne dass sich die Öffentlichkeit der möglichen Folgen bewusst ist.

DPD2016An diesem 28. Januar ist Datenschutztag*. Er wird von der Cyber ​​Security Alliance, die mit dem US Department of Homeland Security sowie anderen privaten Partnern zusammenarbeitet, unterstützt. Wir hoffen, uns den ganzen Tag „einhacken“ zu können, um Aufmerksamkeit zu erhalten. Wir vollen sicherstellen, dass die Regierungen wissen, dass wir uns um die Wahrung der Privatsphäre sorgen.

Im Rahmen einer „Ask me anything“ Session auf Reddit um 16.00 Uhr (MEZ) wird Erka Koivunen Fragen zur Verschlüsselung, Cybersicherheit und dem Druck, den Regierungen weltweit ausgesetzt sind, beantworten. Sie können auch erfragen, wie Sie sich selbst schützen können, um Ihre Sicherheit und Privatsphäre zu maximieren.

Erka Koivunen hat mit Spitzenbeamten aus der Europäischen Union und den USA zusammengearbeitet und versteht das Bedürfnis nach Sicherheit in Balance mit dem Respekt für die Privatsphäre. Und wir würden gerne wissen, welche Fragen Sie zu diesem Thema haben und wollen so vielen Menschen wie möglich Antworten geben, bevor es zu spät ist.

Wir hoffen, dass Sie mitmachen und uns hier unterstützen!

*Der Europäische Datenschutztag ist ein auf Initiative des Europarats ins Leben gerufener Aktionstag für den Datenschutz. Er wird seit 2007 jährlich um den 28. Januar begangen. 2008 schlossen sich die Vereinigten Staaten und Kanada der Initiative an. Seitdem wird in diesen Staaten zeitgleich mit dem Europäischen Datenschutztag der Data Privacy Day begangen. (Quelle: Wikipedia)

Schlagwörter

Diesen Beitrag bewerten

0 Bewertungen

0 Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Könnte Ihnen ebenfalls gefallen