Wetten, dass Sie Ihre Passwörter 2016 nicht ändern werden?

Sicherheit & Privatsphäre

„In 2016 wird das Durchschnittsalter bestehender WLAN-Passwörter weltweit um 366 Tage zunehmen“, prognostiziert Erka Koivunen, Sicherheitsexperte bei F-Secure.

Sicherheitsexperten können es nicht oft genug betonen, wie wichtig starke, einzigartige Passwörter sind. Anwender sehen dies nach wie vor aber nicht so. Die am häufigsten verwendeten Passwörter sind immer noch einfach herauszufindende Kombinationen wie „12345“. Schlimmer noch, viele an das Internet angebundenen Geräte werden mit Werkspasswörtern ausgeliefert, die nur selten, wenn überhaupt, geändert werden. Das macht diese Geräte zu leichten Zielen – und diese Tatsache bleibt Hackern nicht verborgen. Ressourcen wie SHODAN ermöglichen es ihnen, das gesamte Internet nach Benutzern von speziellen Geräten zu durchsuchen. Dies macht es einfach für sie, die Werkseinstellungen oder schwache Passwörter zu nutzen, um ihre Angriffe auszuführen.

Die Forschung hat bestätigt, dass viele Profis bereits Passwort-Manager nutzen, um eine hohe Sicherheit ihrer Benutzerkonten aufrechtzuerhalten. Diese Praxis hat sich aber bei anderen Nutzern nicht durchgesetzt – trotz einfach zu bedienender und sicherer Passwort-Manager-Anwendungen wie F-Secure KEY, die kostenlos zur Verfügung stehen. Die Leute mögen mit derart laxen Praktiken in ihrem persönlichen Leben auskommen. Jedes Unternehmenskonto sollte aber als kritisch angesehen und gehandhabt werden, da der Zugriff auf geschäftliche Mail-Konten häufig lukrativer ist als auf die persönlichen Konten einer Person.

„Das Ändern der Passwörter von Zeit zu Zeit ist eine gute Idee, aber ich glaube nicht, dass die Bedeutung dessen genug betont wird“, erklärt Koivunen. „Und denken Sie daran, dass dies für alle Passwörter gilt, nicht nur für ein oder zwei Dinge. Ich glaube, dass in den meisten Unternehmen nicht genügend darüber nachgedacht wird. Daher gehe ich davon aus, dass 2016 ein weiteres Jahr sein wird, in denen viele Passwörter zum Einsatz kommen werden, die nicht aktualisiert oder verstärkt werden.“

Die Tatsache, dass wir unsere WLAN-Passwörter nicht öfter ändern, wenn überhaupt, ist ein weiterer entscheidender Grund, warum Sie diese mit anderen Leuten niemals teilen sollten.

Schlagwörter

Diesen Beitrag bewerten

0 Bewertungen

0 Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Könnte Ihnen ebenfalls gefallen