F-Secure SENSE – Smart Security, Smart You

Security

Die Zukunft wird immer „smarter“. Wir hören es die ganze Zeit. Smart TVs werden bald so verbreitet sein wie Desktop-PCs. Es gibt intelligente Thermostate, das Smart Babyphone, Armbanduhren werden zur Smart Watch und so weiter.

Aber die Verbreitung von „smarten“ Geräten bedeutet auch, dass die Sicherheit „smarter“, also intelligenter werden muss, damit die Menschen geschützt bleiben. Deswegen hat F-Secure in Sachen Sicherheit den nächsten Schritt vollzogen – und F-Secure SENSE entwickelt. SENSE ist die erste Sicherheits-Hardware, die vollständig von F-Secure entwickelt wurde und sie setzt einen neuen Standard für das, was Security-Produkte bieten können. SENSE wurde konzipiert, damit Menschen besser mit neuen Technologien Schritt halten können und geschützt bleiben. Etwas, was Menschen wirklich von ihrem Sicherheitsanbieter erwarten.

SENSE bietet Menschen eine völlig neue Möglichkeit, um ihre Sicherheit und Online-Privatsphäre zu schützen. Es kombiniert Hard- und Software in einem einzigen System, das alle Internet-fähigen Geräte der Benutzer schützen kann. Anstelle der Verwendung von herkömmlichen Sicherheitsanwendungen auf einem oder zwei Geräten gleichzeitig, erstellt SENSE ein privates, sicheres Netzwerk im Haus. Dieses dient dem Schutz des Internetverkehrs, der zwischen den Geräten in diesem Netzwerk und dem Rest des Internets ausgetauscht wird. So ist SENSE in der Lage, nicht nur PCs, Smartphones und Tablet-PCs, sondern auch IoT-Geräte, also Geräte des Internets der Dinge zu schützen, auf denen keine herkömmlichen Sicherheitsanwendungen betrieben werden können.

SENSE wird mit der SENSE App verkauft, die auf Geräten wie Notebooks, Smartphones und Tablet-PCs installiert werden kann, damit diese Geräte auch geschützt sind, wenn sie das Haus verlassen. Es gibt keine Begrenzung für die Anzahl der Geräte, die sich mit SENSE schützen lassen, daher müssen nicht einzelne Abonnements für jedes Gerät erworben werden. Dahinter steckt die Idee, die Menschen – und nicht nur einzelne Geräte – vor Online-Bedrohungen zu schützen.

„Das Schöne an SENSE ist, dass es nicht relevant ist, ob Sie einen PC, einen Tablet und zwei Smartphones oder ob Sie drei PCs, vier Tablets, drei Smartphones, einen Smart-TV, zwei Spielkonsolen und eine angeschlossene Überwachungskamera im Haus haben“, erklärt Mika Majapuro, Product Marketing Director bei F-Secure. „Die Menschen wollen nicht über Sicherheit und Privatsphäre auf Geräteebene nachdenken – sie wollen einfach alle ihre Geräte auf intelligente Weise schützen. Genau dies bietet SENSE und passt sich Ihren Bedürfnissen und Prioritäten an.
SENSE ist ein völlig neues Sicherheitsprodukt, mit dem sich Menschen auf eine wirklich sichere, intelligente Art und Weise schützen können. SENSE kann Menschen in dreierlei Hinsicht helfen, die Angst vor neuen IoT-Technologien abzulegen und einen wirklich smarten Lebensstil zu genießen:

Intelligente Bedienung
Gartner prognostiziert, dass die Menschen bis 2022 sogar mehr als 500 an das Internet angebundene Geräte in ihren Häusern haben werden, so dass es völlig unrealistisch wäre, zu versuchen jedes einzelne Gerät mit einer eigenen Anwendung zu schützen. Viele IoT-Geräte ermöglichen es den Benutzern nicht einmal, eigene Sicherheitsanwendungen zu installieren. Alte Sicherheitskonzepte haben ausgedient und SENSE ist dazu da, es den Menschen einfacher zu machen, sich an Sicherheit in einer völlig neuen Art und Weise zu gewöhnen.

Die SENSE App gibt den Menschen eine einfache Möglichkeit an die Hand, um die Sicherheit und die Privatsphäre ihrer Netzwerkgeräte zu verwalten. Sie macht alle mit dem Netzwerk verbundenen Geräte und deren Sicherheitsstatus sichtbar. Dazu gehören auch sofortige Benachrichtigungen, wenn SENSE eine potenzielle Bedrohung erkennt. Darüber hinaus liefert die SENSE App allgemeine Sicherheitstipps, damit Menschen mehr darüber lernen, wie sichere Internetnutzung aussieht und bietet viele weitere Informationen zur Online-Sicherheit und Privatsphäre.

Intelligenter Datenschutz
Die Menschen sind mehr besorgt über ihre Privatsphäre als je zuvor. Ein Marktforschungsunternehmen hat festgestellt, dass 92 Prozent der Amerikaner und Briten sich (zumindest manchmal) über ihre Online-Privatsphäre Sorgen machen. Die Befragten beider Nationalitäten nennen dabei das Verhalten der Unternehmen als die häufigste Ursache dafür. Zu ähnlichen Ergebnissen kommt eine Studie von PEW. Demnach glauben 91 Prozent der Amerikaner, dass die Menschen die Kontrolle darüber, wie Daten gesammelt und von Unternehmen genutzt werden, verloren haben. Die Verwaltung der Privatsphäre wird eine Herausforderung sein, da immer mehr Menschen IoT-Geräte in ihren Häusern nutzen.

Diese Geräte enthalten alle Arten von Sensoren und Sendern, die Informationen sammeln und austauschen. Es hat sich bereits bestätigt, dass Smart-TVs eines Herstellers ständig Daten sammeln und mit dem Unternehmen austauschen. SENSE hilft den Menschen, die Kontrolle über ihre Privatsphäre zu behalten, indem sie den Internetverkehr absichern. Es blockiert Spyware, die Hersteller möglicherweise auf ihren Geräten vorinstalliert werden. Ebenso blockiert es unerwünschte Tracking-Versuche, die Unternehmen nutzen, um das Verhalten der Menschen online zu beobachten.

Intelligente Sicherheit
IoT-Geräte bieten den Menschen spannende neue Möglichkeiten für den „smarten“ Lebensstil, aber dieser ist unweigerlich mit Sicherheitsrisiken verbunden. Mika Majapuro hat einige der Sicherheitsprobleme vieler IoT-Geräte in einem Blog-Post beschrieben. Darin geht es auch darum, wie das Smart Babyphone einer Familie gehackt wurde.

SENSE kombiniert drei Sicherheitsebenen, um Menschen einen umfassenden Schutz zu bieten: Lokale Netzwerksicherheit, Cloud-Sicherheit und lokale Sicherheitssoftware. Es nutzt einzigartige Maschinen-basierte Lerntechnologien in der Security Cloud von F-Secure, um Bedrohungen, die im Internet-Datenverkehr versteckt sind, zu erkennen. SENSE lernt so aktiv über potenzielle Sicherheitsbedrohungen, bevor die Geräte davon betroffen sind. Die Lösung enthält eine Software, die auf Smartphones, Tablets und PCs installiert werden kann, wodurch diese Geräte den bestmöglichen Schutz bekommen, wofür der Name F-Secure steht.

Mika Majapuro erklärt, die Kombination dieser drei Vorteile hilft SENSE dabei, ein Gleichgewicht zwischen anspruchsvollem Schutz und hoher Benutzerfreundlichkeit zu erzielen. Damit wird es zum idealen Produkt für Menschen als Grundlage für einen echten „smarten“ Lebensstil.

„SENSE ist ein einzigartiges Produkt, weil es entworfen wurde, damit die Menschen ihren eigenen smarten Lebensstil erweitern können, ohne ihre Komfortzone zu verlassen. Obwohl es einfach zu bedienen ist und sich in wenigen Minuten bereitstellen lässt, ist es anspruchsvoll genug, um umfassende Informationen zu liefern. Zudem kann es an das Zusammenspiel mit anderen Geräten angepasst werden. Es ist in der Tat unser erstes Consumer-Produkt, das Technologien der nächsten Generation, wie maschinelles Lernen, für den Heimanwender voll zugänglich und nützlich macht.“

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schlagwörter

Diesen Beitrag bewerten

0 Bewertungen

1 Kommentare

[…] da IoT-Geräte immer beliebter werden. Glücklicherweise beginnen die Sicherheitsanbieter damit, Smart-Protection-Lösungen anzubieten, damit Menschen sich schützen können, wenn sie sich für den „smarten“ Lifestyle […]

Gefällt mir

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Könnte Ihnen ebenfalls gefallen